Der Praktikanten-Blog | von Alexander Herden


Mein Name ist Alexander, ich bin 19 Jahre alt, und nachdem ich mein Abitur bestanden hatte, fehlte mir nur noch ein halbjähriges Praktikum, um mit meinem Kommunikationsdesign Studium beginnen zu können. Da ich in meiner Freizeit gerne Musik mache, passten die Salvador Studioz perfekt zu mir. Kurz nach der Praktikanten-Vorstellungsrunde konnte es dann Anfang Januar 2019 auch schon losgehen mit meiner Zeit in der Full-Service-Agentur Salvador Studioz in Münster.

Nach einer kurzen Einweisung in den Alltag, machte ich mich gemeinsam mit Lukas, einem anderen Praktikanten, mit dem Studio vertraut. Später wurde uns dann ein größeres Projekt vorgestellt, an dem ich während meines Praktikums mit vielen anderen Praktikanten und Mitarbeitern arbeiten durfte. Hierzu möchte ich euch im Folgenden mehr berichten.

Die Salvador Studioz Videoreihe

Unsere erste Aufgabe war es, ein Konzept zu einem Übersichtsvideo zu erstellen, welches die umfangreichen Dienstleistungen der Salvador Studioz in den Bereichen Tonstudio und Musikproduktion, Grafikdesign, Fotografie, Webdesign und Online Marketing knapp, aber dennoch verständlich und interessant erklären soll. Nach der ein oder anderen verworfenen Idee war es dann auch geschafft, das Konzept stand:

Die Videos spielen in einer Stadt, in der verschiedene Charaktere, verschiedene Probleme/Dienstleistungen darstellen, welche dann vom Helden der Stadt gelöst werden. Es wird weitere Folgen zur Entwicklung des Universums für jede von den Salvador Studioz angebotene Dienstleistung geben, eine richtige Story soll entstehen.

Die Stadt sollte isometrisch gestaltet werden - falls du schon mal Strategiespiele gespielt hast, wird dir diese Perspektive wahrscheinlich über den Weg gelaufen sein. Als Praktikant Alex aka. Johannes zu uns dazu kam, kümmerten wir uns um die Entwicklung der Häuser, während Lukas die ersten Charaktere skizzierte. Hin und wieder kam auch Youn, der Grafik- und Motiondesigner des Studios, um mit uns über die nächsten Schritte zu reden und die offenen Baustellen talentbezogen aufeinander aufzuteilen.

Der Aufbau einer Landingpage

Außerdem habe ich mich mit dem Erstellen und Bearbeiten verschiedener Wix-Seiten auseinandergesetzt. Anfangs recherchierte ich, wie man eine Landingpage effizient und anschaulich gestaltet, um dieses Wissen direkt für die neuen Seiten anzuwenden.

Zwischendurch gab es kleine Korrekturaufgaben auf bereits existierenden Seiten, welche ich erledigen sollte, wie z.B. Bilder austauschen, Links neu verknüpfen oder Farbschemata anpassen.

Nachdem ich mich dann so langsam mit Wix angefreundet hatte, durfte ich gemeinsam mit “Johannes” an einem Layout für eine Imker Homepage arbeiten. Unsere Vorschläge und Ideen präsentierten wir später Anna, die dann die besten Aspekte kombinierte und eine Grundlage für die Homepage erstellte. Auf der Basis dieser Grundlage habe ich dann weitere Unterseiten gestaltet und verschiedene Widgets eingebaut, wie z.B. eine Karte mit der Adresse des Betriebs, ein Kontaktformular oder eine Shopfunktion. Nebenbei bekam ich natürlich Vorschläge zur Optimierung des Designs, was mir sehr geholfen hat, da ich später gerne selber meine eigene Website erstellen möchte.

Das CD-Cover für Brandos

In der Zeit meines Praktikums bekamen wir häufiger die Möglichkeit CD-Covers zu gestalten. Das erste Cover, was ich hier gemacht habe, war für den Rapper “DopeJax”. Zu diesem Projekt könnt ihr in Lukas’ Praktikumsblog mehr erfahren. Später brauchten ein Künstlerduo aus Münster und ein Shisha Café aus Berlin ein CD-Cover, zusätzlich zum Track “Brandos”, der hier gemischt wurde. Das Cover sollte zu dem Song passen, daher habe ich mir ein Bild der Berliner Skyline ausgesucht und dieses mit Hilfe von Photoshop manipuliert. Der Fernsehturm wurde zu einer Shisha umfunktioniert, ebenso wurde der Himmel (Wolken, Sonne) angepasst, um die Stimmung des Songs besser zu treffen. Auf Basis meines Vorschlags konnte Anna dann das fertige Cover gestalten und gemeinsam vom Kunden abnehmen lassen.

Was mir sonst wichtig war

Ebenfalls hatte ich hin und wieder die Möglichkeit, meine eigene Musik vorzuspielen, um mir Kritik und Verbesserungsvorschläge einzuholen. Als ich jedoch das erste Mal einen meiner Beats im Studio abspielte, konnte ich selbst kaum glauben, wie anders der Mix in einer akustisch-optimierten Tonstudio-Regie klingt. Ich habe den Bass meist viel zu laut gedreht, sodass der Rest des Mixes nicht mehr gut hörbar war und unterging. Ich bekam grobe Richtlinien, an die man sich halten sollte, um den Mix dynamischer und klarer klingen zu lassen. Seitdem haben sich meine Produktionen extrem verbessert und der Unterschied war auch unter schlechteren Bedingungen deutlich zu hören. Außerdem konnte ich Matthias beim abmischen zugucken. Dabei wurde mir bereits ein Großteil der gängigen Effektketten, Plugins und Parameter, darunter Kompressor, Equalizer, Delay, Reverb uvm., erklärt.

Mit Logic Pro X habe ich unter anderem Vocals synchron geschnitten, wobei ich ebenfalls viel gelernt habe, was mir bei meinen eigenen Projekten sehr geholfen hat.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich bei meinem Praktikum in der Full-Service-Agentur Salvador Studioz in Münster einen detaillierten Einblick in die Bereiche Grafik, Tonstudio, Webdesign und Marketing bekommen habe und meine Fähigkeiten sich in allen Bereichen enorm verbessert haben. Ich kann ein Praktikum in den Salvador Studioz nur weiterempfehlen!

Alex

Alexander "Martin" Herden, 24.10.2019

Full-Service-Agentur Salvador Studioz Münster

"Die einzige Agentur, die du brauchst."

#grafikdesign #praktikumimtonstudio #Praktikum #praktikantenblog #salvadorstudioz #audioschnitt #Animation #Imagefilm #landingpage #layout #Gestaltung #CoverDesign #praktikummünster #fullserviceagentur #fullserviceagenturmünster #Musikproduktion #Musik

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folge uns hier:
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey SoundCloud Icon